7. Juli: Damen-Kaffee beim RV

19. Juli 2021 Geschrieben von Zweiter Vorsitzender. in Aktuelles, Veranstaltungen

Die spontane Idee von Elke und Sylke, ein Kaffeekränzchen nur für die Ruderdamen zu organisieren, war ein echter Volltreffer. So war das “schwache Geschlecht” unseres Vereins doch in beträchtlicher Stärke und bester Laune angerückt. Offenbar hatte nicht nur die Aussicht auf selbst gebackene Leckereien die Zusagen beflügelt, sondern auch das monatelange, Corona-bedingte Verbot sämtlicher Geselligkeiten. Man war jetzt so richtig hungrig nach Schnack! Prima auch, dass das Wetter mitspielte und man bei blauem Himmel mit Schäfchenwolken dicht an dicht auf den endlich wieder einmal ausgeklappten Vereins-Holzbänken sitzen und klönen konnte. Schön auch, dass aktive und passive Ruderinnen wieder einmal vereint waren. Wer die Kalorien sofort wieder abtrainieren wollte, hatte dazu anschließend Gelegenheit beim „Allgemeinen Rudern“ auf der Hamme. Die restliche Schar zog in die Spülküche und erledigte dort den kommunikativen Abwasch samt das obligatorische Aufräumen. Danke an Elke und Sylke an dieser Stelle noch einmal für die tolle Kaffeekränzchen-Idee und an alle Hobby-Konditorinnen für die superleckeren Kuchen und Torten!  Ein Nachmittag, der gern wiederholt werden darf!     von Birgitta Vom Lehn

Bronze auf der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft U17 um 0.37 Sekunden verpasst

2. Juli 2021 Geschrieben von Youri Steeneck. in Aktuelles, Jugendabteilung, Leistungsorientiertes Rudern, Rudern, Veranstaltungen

DJM Essen 2021 - JM 4+ B | Foto: Matthias Zink

Auf der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft U17 im Rudern auf dem Essener Baldeneysee lieferten sich Henning und Jasper und ihre Partner Max und Robin, sowie Steuerfrau Anna vom Regatta-Verband Ems-Jade-Weser / Team Nordwest vom Start bis zum Ziel ein Kopf an Kopf Rennen um Bronze mit der Mannschaft des Bessel-Ruder-Club Minden. Das Ergebnis konnte nach Minuten des Wartens nur die Auswertung der Zielkamera eindeutig feststellen. Nach einem spannenden Rennen verfehlte das Team mit einer Zeit von 05:04.57 denkbar knapp um 37 hundertstel Sekunden die Bronzemedaille, welche mit einer Zeit von 05:04.20 nach Minden ging. Bereits im Bahnverteilungsrennen deutete sich an, dass es im Finale zu einem spannenden Kampf um Bronze kommen könnte. Zu Gold ruderte mit einer Zeit von 04:52.76 die Mannschaft der Renngemeinschaft Ruderclub Hansa Dortmund / Ruderverein Waltrop und Silber erzielte mit 04:55.66 die Renngemeinschaft Hanauer Rudergesellschaft / Marburger Ruderverein / Offenbacher Rudergesellschaft Undine / Ruder-Club Nassovia Höchst.

King Emil wieder einsatzbereit

9. April 2021 Geschrieben von admin. in Aktuelles, Jugendabteilung, Neues aus der Werkstatt, Rudern

Die durch verschiedenste Ereignisse sehr mitgenommenen ca. 19 Jahre alten Ausleger der King Emil wurden gegen entsprechende passende neue Ausleger der Werft Janousek ausgetauscht.

Die Ausleger sind dank Enno zum Glück noch rechtzeitig vor dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU-Zollunion bestellt worden und angekommen. Nachdem Austausch der Ausleger wurden die Dollenstifte wieder montiert und das Boot entsprechend durchgemessen und neueingestellt. Nun ist es wieder entsprechend der Kategorisierung vollständig einsatzbereit und wird hoffentlich noch auf vielen weiteren Regatten zum Einsatz kommen.

Trainer*in (m/w/d) gesucht

24. Oktober 2020 Geschrieben von Youri Steeneck. in Aktuelles, Rudern, Vorstand

Die Fritz auf der Hamme

Zur Verstärkung unseres Trainer*innenteams suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n zusätzliche*n Trainer*in für unsere Kinder- und Junior*innengruppe. 

Tätigkeitsbeschreibung

  • Vorbereitung, Betreuung und Durchführung des Trainings
  • Betreuung auf Regatten und Leistungsüberprüfungen
  • Durchführung von Trainingslagern
  • Zusammenarbeit mit dem*der zuständigen Stützpunkttrainer*in

Profil

  • Rudererfahrung
  • gute Kenntnis der Rudertechnik
  • idealerweise eine Trainer C Lizenz Leistungssport oder eine Trainer B Lizenz Leistungssport in der Sportart Rudern
  • idealerweise Sportbootführerschein Binnen oder Sportbootführerschein See
  • Freude im Umgang mit Kindern und Junior*innen
  • Zielgerichtetes, altersgemäßes Training 

Wir bieten

  • motivierte und leistungsbereite Kinder und Junior*innen
  • ein nettes und motiviertes Trainer*innenteam
  • bei Bedarf den Erwerb einer Trainer C Lizenz oder eines Sportbootführerscheins Binnen
  • attraktives Ruderrevier ohne Berufsschifffahrt und mit wenig Sportbootverkehr
  • einen guten Bootspark
  • Aufwandsentschädigung im Rahmen der Übungsleiterpauschale

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Enno Strehl
2. Vorsitzender
zweiter.vorsitzender@rv-osch.de